Wieder am Spinnrad

Zuletzt hatte ich ein Baby-Alpaka in pastelligen Regenbogenfarben versponnen. Das ist mindestens ein Jahr her. Den Kammzug hatte ich nur gekauft, weil nichts besseres zu finden war, ich aber spinnen wollte. Ich wurde mir schnell klar darüber, dass ich das nicht mit sich selbst verzwirnen mochte. Seither war ich immer kurz davor, Spinnfasern zu bestellen, konnte mich aber erst vor wenigen Tagen dazu durchringen. Ach, ich würde mir schon sehr einen Wollladen in Berlin wünschen, der schöne selbstgefärbte Kammzüge führt.


Als zweiten Single habe ich jetzt ein Merino/Nylon-Gemisch gesponnen. Als nächstes wird zum zweifädigen Garn verzwirnt.

Advertisements

Eine Antwort zu “Wieder am Spinnrad

  1. uiii auf das Garn bin ich gespannt.

    Jetzt habe ich endlich mal geschafft, Dein Blog zu abonnieren! 😉

    Liebe Grüße
    Ute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s