Restesocken

Ich habe mal angefangen, meine Wollvorräte zu sichten und zu sortieren. Es hat sich doch wieder einiges angesammelt, und ich will erstmal möglichst viel aus dem Lager verstricken. Das klappt bisher ganz gut, nur selten kaufe ich etwas dazu, und dann auch immer für ein ganz bestimmtes Projekt. Wenn ich im Wollgeschäft aushelfe, bin ich oft in Versuchung geführt, und ich bin ein bisschen Stolz, bisher fast immer bei meinem Vorsatz geblieben zu sein. Ich muss mich auch an meine letzte Strickflaute erinnern, als ich mich fragte, was ich bloß mit den Wollbergen anfangen soll.

Jetzt hatte ich also gerade meine Sockenwollreste zur Hand und stolperte zufällig mal wieder über Blog- und Ravelryeinträge über Socken aus Resten. Ich überlegte, was ich denn so kombinieren würde, und ruckzuck war eine Socke angeschlagen. Zu allem Unglück schaue ich gerade eine neue Serien (Falling Skies), und so blieb die Aufräumarbeit liegen. Nur noch eine Runde, nur noch eine Folge, das war das Motto meines Wochenendes. Da ich eh gerade kränkel, war das höchstwahrscheinlich gar nicht so schlecht. Eine Socke ist komplett, die zweite auch schon in Arbeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s