Eastern Anatolian Stockings

Die Ostanatolischen Strümpfe habe ich in diesem Artikel bereits kurz gezeigt. Mittlerweile sind sie fertig und verschenkt.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, insbesondere weil ich zwischendurch etwas gezweifelt habe. Unsicher war ich mir unter anderem wegen der Passform, denn die Strümpfe sind für westliche Strickgepflogenheiten ungewöhnlich konstruiert. Es gibt keine klare Unterteilung in Spitze und Fuß. Vielmehr sieht der Fuß aus wie ein gleichschenkliges Trapez, die Maschenzunahmen erstrecken sich bis hin zur Ferse. Entgegen meiner anfänglichen Bedenken passt das Ganze aber wunderbar.

Da die Strümpfe an der Wade nicht besonders geformt sind, werden auch nach der eingestrickten Ferse noch ein paar Maschen zugenommen, um den nötigen Umfang für die Wade zu erreichen. Insgesamt ist der Fuß am Fersenansatz bereits so breit, dass er auch über einen hohen Spann gut passt. Normalerweise ist das ja bei orientalischen Socken die Engstelle, meist sind sie schwieriger anzuziehen.

Man kann auch statt der Ferse den Schaft nachträglich einstricken, was ich ganz gerne mache. Wenn man nach dem Fuß sofort die Ferse strickt (der Kontrastfaden für die Öffnung gehört dann auf die Oberseite), kann die Socke gleich anprobiert werden.  Das kann sehr vorteilhaft sein, besonders wenn die Strümpfe später bis zum Knie reichen sollen.

Laut Anleitung sollten die 112 Maschen zum Schluss mit den Bündchenfarben abwechselnd abgekettet werden. Auch wenn ich mich bemühte, möglichst locker abzuketten, wurde der Rand zu eng und ging nur mühsam über die dickste Stelle der Wade. Also habe ich es noch einmal probiert und nach jeder siebten Masche den Querfaden aufgenommen, verschränkt abgestrickt und mitabgekettet. Das Ergebnis war ein dehnbarer aber nicht zu lockerer Rand.

Übrigens habe ich das Herstellungsjahr und den Namen der glücklichen Besitzerin in jeweils eine Socke eingearbeitet. Ich kenne das sonst von skandinavischen Handschuhen, bei denen man gerne Namen und/oder Jahr auf die Innenseite der Daumen strickt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s