Wolllust

Letztens war ich bei der Wolllust. Der Laden ist zwar schon seit Anfang des Jahres geöffnet, aber ich hatte mich bisher noch nicht dazu aufraffen können, mal hinzufahren.

Der Laden bietet sehr schöne Garne, hat aber nicht die breite Palette, wie ich es aus der Fadeninsel kenne. Dafür wirkt alles sehr edel, es gibt eine große Auswahl an Lacegarnen sowie handgefärbte Sockenwolle und Spinnfasern. Ich habe natürlich gleich ein paar Artikel gefunden und mitgenommen, darunter auch dieser Kammzug:

Einen Tag später war er auch schon zu einem zweifädigen Garn versponnen, Lauflänge 315 Meter.

Bei der Gelegenheit sollte ich vielleicht auch erwähnen, dass vor wenigen Wochen in meiner Nachbarschaft auch ein Laden namens Dolle Wolle aufgemacht hat. In dem kleinen Laden gibt es hauptsächlich Garne von Drops. Mit vielen der Garne kann ich zwar nicht so viel anfangen, und auch die Färbungen sind meist sehr ähnlich, aber die Sorten Baby Merino und Delight finde ich super. Nepal habe ich mir auch mitgenommen, um eine freie Anleitung von Drops mit dem Originalgarn nachstricken zu können. Ich habe zwar noch nicht angeschlagen, aber die Wolle fässt sich schonmal sehr gut an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s