„Schnurrbart eines jungen Mannes“ …

… ist der Name des Musters, das ich für den Schaft dieser Socken verwendet habe.

Begonnen habe ich an der Spitze mit einem Muster, das aus der Verena Spezial „In 80 Socken um die Welt“ Teil 2 stammt. Dort wird es für türkische Hausschuhe (genannt Patik) verwendet. Es ist ein traditionelles Einstrickmuster und existiert in verschiedenen Abwandlungen. Nachdem der Fuß lang genug war, habe ich mit einem Garnrest über die Maschen des Oberfußes gestrickt und gleich die Ferse gearbeitet. Danach habe ich die Maschen ober- und unterhalb des Garnrestes aufgefangen und diesen dann entfernt. So entstand die Öffnung für den Fuß, welche ich mit zwei Runden umhäkelt habe, bevor ich den Schaft begann.

Das Schaftmuster stammt aus Anna Zilboorgs Buch „Fancy Feet“, das später als Neuauflage unter dem Namen „Simply Socks“ erschien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s